Hilfe für Menschen mit Psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

Donnerstag, 16.08.18, 11.00 Uhr, arCus-Kontaktstelle

Talkrunde mit Hubertus Heil

Der Bundesminister für Arbeit und Soziales besucht die Kontaktstelle

Dieses Treffen ist bereits das Dritte in einem seit 2016 währenden thematischen Austauschprozess. Auslöser in 2016 waren die Neuerungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und mögliche Veränderungen zu Lasten psychisch erkrankter Menschen. In einem konstruktiven Diskusssionsprozess und vor allem durch bundesweite Proteste, an denen sich auch Teilnehmende der Kontaktstelle beteiligten, konnten verschiedene Bereiche des Gesetzes nachgebessert werden.

Durch die schrittweise Einführung des BTHG sind allerdings immer noch Regelungen im Gesetzestext ausstehend, die für psychisch erkrankte Menschen uneindeutig oder möglicherweise nachteilig sind. Hier gilt es, den Gesprächsfaden nicht abreißen zu lassen. Diese Chance wird uns, wie versprochen, von Minister Heil eingeräumt und diese Gesprächsmöglichkeit wollen wir für ein erneutes, konstruktives Zusammentreffen nutzen.

Im Laufe der Diskussion haben sich auch weitere soziale Themen herauskristallisiert, die bei unserem Besuch des Bundestages im Juli bereits von uns bei einem Treffen mit einer Mitarbeiterin des Ministers angesprochen worden sind. Diese Themen sind bereits an den Minister weitergeleitet worden, damit in der Kürze der Zeit der Talkrunde möglichst viel Inhalt vermittelt und besprochen werden kann.

Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 12.08.18, 10.00 Uhr

Brunch: Frühstück im Garten

Kosten: Umlage

Anmeldung erforderlich

Neu!!

"Monatsradtouren"

Immer Dienstags, 13.30 Uhr

Nächste Termine: 07.08.18, 04.09.18

Geeignet für alle, die gerne (wieder) Fahrrad fahren möchten.

Treffpunkt: arCus-Kontaktstelle, Ilseder Str. 39, 31226 Peine

Mittwochs, 14tägig,  17.30 Uhr
in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam anbieten.
Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

[download Mit Selbstvertrauen geht alles besser]

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 1. Halbjahr 2018

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

[download Halbjahreskalender 2. Halbjahr 2018]

Telefonberatung