Hilfe für Menschen mit Psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

20 Jahre Runder Tisch der Südstadt

Freitag, 23.11.18, 18.00 Uhr, Fredrich-Ebert-Platz 12, 31226 Peine

Das Programm des Festaktes ist bunt und bietet Tanz, Musik und vieles mehr von Akteuren der Südstadt.

Moderiert wird die Veranstaltung von "Isi und Olli", einem Kleinkünstlerpaar, das mit Comedy und witzigen Moderationen im Peiner Land bestens bekannt ist.

Mit von der Partie sind folgende Akteure aus der Südstadt:

- Eulenchor der Grundschule in der Südstadt
- Tanz Hip Hop Alicia
- Peiner Walzwerker
- arCus-Kontaktstelle (Trickfilm)
- Krimistube (Krimilesung)
- Kindergarten Lummerland ((Kindertanz)
- Ökumenischer Chor
- Jugendzentrum Nummer 10 (Hip Hop)

 

Zu sozialen und anderen relevanten Themen, Problemen und Möglichkeiten hat der Runde Tisch stets Stellung bezogen und sich maßgeblich für den Stadtteil und die Bewohnerinnen und Bewohner eingesetzt.

Über diesen Zeitraum hat sich die Peiner Südstadt maßgeblich verändert und weiterentwickelt und dabei spielte der Runde Tisch Südstadt Peine oftmals eine wesentliche Rolle.

Das Jubiläum bildet daher einen schönen Rahmen auf die erfolgreichen,  vergangenen 20 Jahre zurückzublicken. Im Jubiläumsjahr werden 20 verschiedene Veranstaltungen von den Mitgliedern des RT Südstadt im Verlauf des Jahres stattfinden. Eine große Feierveranstaltung wird am 23. November in den Peiner Festsälen den Abschluss des Jubiläums bilden (mehr hierzu siehe unten).

Der Runde Tisch Südstadt Peine

Der Runde Tisch Südstadt Peine (RT) ist ein Netzwerk aus verschiedenen Institutionen, sozialen Einrichtungen, Vereinen, Geschäften und Bewohnern die in der Peiner Südstadt ansässig sind und/oder hier maßgeblich wirken.

Vorwiegend geht es darum sich gegenseitig auszutauschen, kennen zu lernen, Bedarfe für die Südstadt zu ermitteln und Angebote und Projekte (gemeinsam) zu organisieren und durchzuführen. Der RT ist dabei offen für Anliegen und Belange aller Bevölkerungsgruppen jeden Alters. Er dient als Sprachrohr und Ansprechpartner für alle relevanten Themen der Peiner Südstadt.

Der RT steht für eine weltoffene, vielfältige Südstadt und setzt sich maßgeblich für den Stadtteil und seine Bewohner ein.

Der RT trifft sich i.d.R. viermal im Jahr mit allen Mitgliedern in den unterschiedlichen Institutionen. Je nach Bedarf werden Arbeitsgruppen gebildet, die sich zur Planung verschiedenster Veranstaltungen oder Angebote/Projekte autonom öfter treffen und die Ergebnisse wieder in das Gesamtgremium tragen. Z.Zt. gibt es die Arbeitsgruppe „20 Jahre RT Südstadt“ und den Arbeitskreis Senioren, den Frau Morkramer vom Südstadtbüro leitet.

Bei zu treffenden Entscheidungen wird ein Konsens aller angestrebt sonst wird abgestimmt.

Der RT steht für alle Menschen und Institutionen aus der Südstadt offen, d.h. an den Sitzungen kann jeder teilnehmen. Die Termine für die Sitzungen werden auf der Homepage www.peine-suedstadt.de bekannt gegeben und finden jeweils an unterschiedlichen Orten statt.

Das organisatorische, wie Einladungen zu den Sitzungen und Protokolle werden vom Südstadtbüro (Florian Kauschke) übernommen.

Derzeitig gewählte Sprecher des RT sind Frau Dr. Nicole Laskowski (Familienzentrum Martin-Luther) und Florian Kauschke (Südstadtbüro des Caritasverbandes Peine)

 

Derzeitige Mitglieder des Runden Tisch Südstadt Peine sind:

 

·       Al-Hidaia-Moschee

·       arCus gGmbH

·       Bäckerei Grete

·       Behindertenbeirat LK Peine

·       Bestattungshaus Ebermann-Gaus

·       Frau Maasberg (Bewohnerin)

·       Bildungsbüro LK Peine

·       Caritas-Südstadtbüro, Quartiersmanagement

·       Caritas-Werkstattcafé

·       Caritas-Jugend stärken im Quartier

·       Diakonisches Werk

·       DITIB-Moschee

·       Familienzentrum Martin-Luther

·       Frauenhaus Peine

·       Grundschule in der Südstadt

·       Hirsch-Apotheke

·       JFE Nummer 10

·       Kindergarten Martin-Luther

·       Kinderschutzbund

·       Kita und Hort Lummerland (Stadt Peine)

·       Krimistube Peine, Frau Schymosch (Bewohnerin)

·       Kulturring Peine

·       Gesundheitsamt LK Peine

·       Lukas-Werk

·       Martin-Luther-Kirchengemeinde

·       Polizei, Stadtwache

·       Sozialkonzept Charlottenhof

·       Stadt Peine, Immobilienmanagement

·       Stadt Peine (Mitarbeiterin der Beauftragten für Gleichstellung, Familie und Integration

·       Stadtjugendpflege

·       Takva-Moschee

 

 

Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 09.12.18, 10.00 Uhr

Adventsbrunch

Kosten: Umlage

Anmeldung erforderlich

Neu!!

"Monatsradtouren"

Immer Dienstags, 13.30 Uhr

Nächster Termin:  04.12.18

Geeignet für alle, die gerne (wieder) Fahrrad fahren möchten.

Treffpunkt: arCus-Kontaktstelle, Ilseder Str. 39, 31226 Peine

Mittwochs, 14tägig,  17.30 Uhr
in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam anbieten.
Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

[download Mit Selbstvertrauen geht alles besser]

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2018

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

[download Halbjahreskalender 2. Halbjahr 2018]

Telefonberatung