Hilfe für Menschen mit Psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

Gesellschaftspolitische Gesprächsrunde

Montag, 04.06.18, 14.00 bis 15.30 Uhr, arCus-Kontaktstelle, Ilseder Straße 39,
31226 Peine

Im vergangenen Jahr hat sich die Kontaktstelle aktiv an der kritischen Auseinandersetzung mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) beteiligt. Zwei Diskusssions-Besuche des Peiner Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil sowie die Beteiligung an einer Großdemonstration in Berlin zum Thema BTHG haben in den letzten beiden Jahren ein stärkeres Bewusstsein für aktive politische Auseinandersetzung und Teilhabe unter den Kontaktstellen-BesucherInnen entstehen lassen.

Dieses Interesse wird natürlich auch dadurch gestärkt, dass die organisierten Proteste und Interessenbekundungen Wiederhall und Berücksichtigung gefunden haben: Das BTHG ist letztlich mit wesentlichen Änderungen an den Start gegangen. Dieses positive, wirkungsvolle Engagement soll die Grundlage sein, sich weiterhin aktiv mit demokratischer Teilhabe zu befassen, sich zu informieren und sich eigene fundierte Meinungen zu bilden.

Gegenstand der Diskussion sollen neben dem Beleuchten demokratischer Prozesse, Spielregeln und Institutionen auch demokratiegefährdende Faktoren wie Rassismus, Populismus und Intoleranz sein. Aber eines der wichtigsten Ansinnen ist, das Gefühl zu fördern, politische Prozesse begreifen und mitgestalten zu können.

Als Symbolbild in diesem Artikel sind übrigens Plakate zu sehen, die aktive Kontaktstellen-BesucherInnen für die erwähnte Großdemonstration in Berlin hergestellt haben.

Die gesellschaftspolitische Gesprächrunde wird gefördert durch die ländliche Erwachsenenbildung (LEB).

Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 27.05.18, 10.00 Uhr

Brunch: Sandwich und Toast

Anmeldung erforderlich.
Kosten: Umlage

Neu!!

Start: Montag, 14.05.18, 15.00 Uhr

Trommeln

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Keine Anmeldung erforderlich.

Kostenfrei.

Mittwochs, 14tägig,
!!Achtung!!
Neue Anfangszeit: 17.30 Uhr
in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam anbieten.
Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

[download Mit Selbstvertrauen geht alles besser]

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 1. Halbjahr 2018

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

[download Halbjahreskalender 1. Halbjahr 2018]

Telefonberatung