Selbsthilfegruppen

arcus Peine gGmbH

Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 09.07.17

Brunch: Grillen


Anmeldung erforderlich!
Kosten: Umlage

Mittwochs, 14tägig, 18.00 Uhr in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam zum zweiten Mal anbieten.

Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

download Mit Selbstvertrauen geht alles besser

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2017

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

download

Selbsthilfegruppen

Unsere Kontaktstelle bietet eine Reihe von Gesprächs-Selbsthilfegruppen an. Einige von ihnen werden von SozialpädagogInnen geleitet, andere organisieren sich selbst und werden in ihrer Arbeit unterstützend begleitet.

Ziel der Selbsthilfegruppen ist der gemeinsame Austausch, Verständnis für die eigene Situation zu erfahren, aber auch die eigene Erfahrung und Fachlichkeit zu nutzen. Themen können Situationen aus der Alltagsbewältigung sowie der Austausch über ärztlich oder psychologische Behandlungen sowie Beziehungen zu Angehörigen sein.

Vor der Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist ein persönliches Informationsgespräch in der Kontaktstelle erforderlich. Hierdurch soll erreicht werden, dass für den Ratsuchenden bzw. die Ratsuchende die richtige Gruppe gefunden wird und unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Gruppenarbeit ein guter Einstiegszeitpunkt gefunden werden kann.

Derzeit werden folgende Selbsthilfegruppen angeboten:

Selbsthilfegruppe „Depression“ I
Die Selbsthilfegruppe ist selbst organisiert und wird von Sozialpädagogen begleitet.
Termin: Montags, 17.30 bis 19 Uhr, 14tägig
Geleitete Selbsthilfegruppe „Depression“ II *
Die Selbsthilfegruppe wird von einem Sozialpädagogen geleitet.
Termin: Montags, 17.30 bis 19 Uhr, 14tägig
Kosten: Kostenbeitrag 2,- € pro Treffen
Hier können Sie den Flyer zur Selbsthilfegruppe herunterladen:
download Flyer SHG Depression
Geleitete Selbsthilfegruppe „Depression“ III*
Die Selbsthilfegruppe wird von einer Sozialpädagogin geleitet.
Termin: Montags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 14tägig
Kosten: Kostenbeitrag 2,- € pro Treffen
Selbsthilfegruppen für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen**
Die Selbsthilfegruppen werden von SozialpädagogInnen geleitet.
Termin: Dienstags, 17.00 – 18.30 Uhr, 14tägig
Termin: Dienstags, 18.30 – 20.00 Uhr, 14tägig
Selbsthilfegruppe für Bipolar Erfahrene
Die Selbsthilfegruppe ist selbst organisiert und wird von Sozialpädagogen begleitet.
Termin: Mittwochs, 18.00 – 19.30 Uhr, 14tägig
Gesprächsgr. – Psych. Erkrankungen in der Gesellschaft*
Die Selbsthilfegruppe wird von einem Sozialpädagogen geleitet. Themen sind verschiedene psychische Ausgangssituationen und Erkrankungen.
Termin: Mittwochs, 17.30 – 19.00 Uhr, 14tägig
Selbsthilfegruppe Zwangs- und Angststörungen**
Die Selbsthilfegruppe wird von einer Sozialpädagogin geleitet.
Termin: Donnerstags, 17.30 – 19.00 Uhr, 14tägig
Kosten: Kostenbeitrag 2,- € pro Treffen
Hier können Sie den Flyer zur Selbsthilfegruppe herunterladen:
download Flyer SHG Angst und Zwang

* In Kooperation mit der ländlichen Erwachsenenbildung (LEB)
** gefördert v. Nds. Landesamt f. Soziales, Jugend u. Familie
Änderungen vorbehalten.