Öffentlichkeitsarbeit

arcus Peine gGmbH

Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Termine und Veranstaltungen

Dienstag, 19.09.17

"Zuhause in der Welt Literatur"
Wie Lesen und Schreiben die Seele stärkt
mit Sibylle Prins

Die Veranstaltung
fällt leider aus!


Aufgrund einer Verhinderung
der Referentin muß
die Veranstaltung leider ausfallen
und wird evtl. zu einem
späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Wir bitten um ihr Verständnis.

Mittwochs, 14tägig, 18.00 Uhr in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam zum zweiten Mal anbieten.

Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

download Mit Selbstvertrauen geht alles besser

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2017

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

download

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

Kreativ-Café



Termine im September und Oktober:
Sonntag, 17.09.17; Sonntag, 01.10.17; Sonntag, 22.10.17; Sonntag, 29.10.17
Beginn jeweils um 17.00 Uhr arCus-Kontaktstelle, Ilseder Straße 39,
31226 Peine

Wichtige Funktion des Kreativ Cafès ist es, einen Raum zum Treffen, Klönen und aktiv werden zu schaffen. So kann man sich kennen- und verstehen lernen, gemeinsam Zeit verbringen.

Im Kreativ-Angebot wird ein Trickfilm gedreht. Der Film entsteht, indem viele Fotos von den Szenen gemacht werden, die dann aneinandergereiht einen Film ergeben. Das Prinzip ist somit ein bischen das gleiche wie beim Daumenkino.

Gleichzeitig bietet der Dreh die verschiedensten Möglichkeiten, sich kreativ einzubringen: man kann z.B. an den "Darstellern" den Kulissen oder benötigten Requisiten arbeiten, die Szenen und was mit ihnen zusammenhängt planen oder an der technischen Umsetzung mitwirken.

Interessant ist, es auf jeden Fall, einen echten Film entstehen zu sehen und auch dabei mitzuwirken - doch einfach nur zuschauen darf man natürlich auch.

Das Kreativ-Café wird gefördert vom Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.