Öffentlichkeitsarbeit

arcus Peine gGmbH

Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Termine und Veranstaltungen

Dienstag, 19.09.17

"Zuhause in der Welt Literatur"
Wie Lesen und Schreiben die Seele stärkt
mit Sibylle Prins

Die Veranstaltung
fällt leider aus!


Aufgrund einer Verhinderung
der Referentin muß
die Veranstaltung leider ausfallen
und wird evtl. zu einem
späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Wir bitten um ihr Verständnis.

Mittwochs, 14tägig, 18.00 Uhr in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam zum zweiten Mal anbieten.

Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

download Mit Selbstvertrauen geht alles besser

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2017

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

download

Öffentlichkeitsarbeit

Eine wesentliche Aufgabe unserer Kontaktstelle sehen wir darin, Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „psychische Erkrankungen“ zu betreiben. Im Rahmen von Pressearbeit, Schulungen, Vorträgen oder Informationsveranstaltungen informieren wir zum Themenbereich psychischer Erkrankungen. So sollen praktische Informationen für Menschen mit psychischen Schwierigkeiten und auch für deren Angehörige weitergegeben, aber auch in der allgemeinen Öffentlichkeit Stigmatisierungen abgebaut werden.

Bei Interesse können Sie sich an unsere Kontaktstelle wenden und einen Schulungs- oder Referatstermin durch eine/n unserer MitarbeiterInnen in Ihrem Betrieb oder Ihrer Einrichtung vereinbaren.

Für die allgemeine Öffentlichkeit führen wir regelmäßig Informationsveranstaltungen mit externen ReferentInnen durch. Diese können Sie unserem Veranstaltungskalender zum Download entnehmen.
Unsere Informationsveranstaltungen werden gefördert vom vom Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.